Ein Bulle in Kombination mit einem alltagstauglichen Schreibgerät. Dunkel und kraftvoll soll das Ganze aussehen – So die Vorgaben für ein Unikat für den Finanzvorstand einer AG.

Zunächst musste also ein Bulle her.

Bei ebay erwarb ich schließlich einen handgemachten, dunkelbraunen Bullen er aus Mexiko stammen soll. Als Grundlage dient ein Stück Bangkirai, welches ungeheuer dicht, schwer und spröde ist. Während ich das Stück bearbeitete kam die Idee, auch den Schreiber selbst aus diesem Material anzufertigen.

So steht die Kombination auf dem Schreibtisch.

So steht die Kombination auf dem Schreibtisch.

Da mir die Originalhörner des Bullen bezüglich Form und Farbe nicht gefallen haben, habe ich sie ersetzt. Mein Freund Frank hat mir dankenswerterweise neue geschnitzt und dunkel gebeizt. Sie machen das Erscheinungsbild des Bullen wirklich imposant.

Ein wertiger, vergoldeter Rollerball als Mittelpunkt.

Ein wertiger, vergoldeter Rollerball als Mittelpunkt.

Dass der Schreiber vergoldet sein musste, versteht sich aufgrund der Vorgaben von selbst. Da der Besitzer nicht viel für allzu viel Schnickschnack übrig hat, wurde ein Rollerball mit Markenmine in schwarz gewählt. Diese schreibt sich vom Handlich ähnlich wie ein Füller, die Technik basiert aber auf der Kugelschreibertechnik. In diesem Fall handelt es sich um eine Keramikkugel die das Schreiben zu einem neuen Erlebnis macht.

Die Endstücke und der Mittelring sind vergoldet und machen die wertige Optik aus.

Die Endstücke und der Mittelring sind vergoldet und machen die wertige Optik aus.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.