Schreibgerätedesign meets Paracord

Kürzlich bin ich auf ein Hobby gestoßen, das man im Gegensatz um Schreibgerätebau auch außerhalb der Werkstatt ausführen kann. Trotzdem handelt es sich um Handarbeit im besten Sinne. Stricken und Häkeln haben ja doch den Touch, dass sie eher von Frauen ausgeführt werden. Hier geht es um das Knoten von verschiedenen Gegenständen aus Paracord.

Paracord-Armbänder kommen eigentlich aus dem Survival-Bereich. Sie sorgen dafür, dass ihr Träger immer ein Paar Meter sehr stabile Schnur am Mann hat z.B. für Fallen, zum Abbinden etc.

Hier steht bei Wikipedia ganz gut erklärt, was es mit Paracord auf sich hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Parachute_Cord

Mittlerweile gibt es genügend Shops, die sich auf den Handel mit Paracord und Zubehör spezialisiert haben.

Eine gängige Adresse ist beispielsweise die hier:

http://www.paracord-shop.de/

Jedenfalls gefallen mir schöne Armbänder schon seit geraumer Zeit, zum Beispiel die Ledervarianten von Fossil. Die sind aber nun leider wieder alles andere als individuell, weil jeder sie in sekundenschnelle erwerben kann. Paracordarmbänder dagegen sind individuell gestaltbar, da es unzählige Farben und Knoten gibt.

Hier möchte ich euch nun eine Kombination von einem wunderschönen Füller mit einem Paracord-Armband vorstellen.

Auch zum Business-Anzug jederzeit tragbar

Nach genau so einem Füllermodell habe ich lange gesucht. Schlicht und elegant, ohne jeden Schnörkel.

Nach genau so einem Füllermodell habe ich lange gesucht. Schlicht und elegant, ohne jeden Schnörkel.

Alle Farben sind aufeinander abgestimmt. Der Füller besteht aus Büffelhorn an der Kappe und  Nussbaumholz am Körper. Das schwarze Echtlederetui unterstreicht den eher männlichen Auftritt.

Alle Farben sind aufeinander abgestimmt. Der Füller besteht aus Büffelhorn an der Kappe und Nussbaumholz am Körper. Das schwarze Echtlederetui unterstreicht den eher männlichen Auftritt.

Das Armband besteht zum einen aus braunem und schwarzem Paracord (550er). Als Verschluss habe ich eine Metallvariante in der Farbe Gunmetal gewählt. Der Knoten ist eine einfache Variante, die ich aber wirklich toll finde.

Das Armband besteht zum einen aus braunem und schwarzem Paracord (550er). Als Verschluss habe ich eine Metallvariante in der Farbe Gunmetal gewählt. Der Knoten ist eine einfache Variante, die ich aber wirklich toll finde.

Einen Eindruck von der Arbeit mit Paracord bekommt man hier:

https://www.youtube.com/user/TyingItAllTogether/Videos

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.